Holzarten

Nachhaltigkeit

Für eine ressourcenschonende und umweltfreundliche Produktionsweise zu sorgen – wo immer es geht – ist eine Pflicht für alle verantwortungsbewussten Unternehmen.

Nicht immer gelingt es,  dem Aspekt der Nachhaltigkeit befriedigend Rechnung zu tragen, oftmals müssen Kompromisse eingegangen werden.
So können wir beispielsweise nicht völlig auf lösungsmittelhaltige Lacke verzichten, da sich manche speziellen Oberflächen, wie zum Beispiel Metallbeschichtungen, nur mit Hilfe von Lösungsmitteln herstellen lassen. Umweltschädlich sind die hierbei entstandenen Lackreste, die als Sondermüll speziell entsorgt werden müssen. Doch hier haben wir einen Weg gefunden, um aus der „Sünde“ eine „Tugend“ zu machen:
In einem speziellen Destilliergerät  trennen wir unter Hitze die Lösungsmittel aus den Lackresten. Die neu gewonnenen Lösungsmittel setzen wir für die Reinigung von Pinseln, Spritzpistolen, verunreinigten Flächen etc. ein. Der zurückgebliebene feste Bestandteil des Lackrestes kann ohne Probleme im Hausmüll entsorgt werden. Auf diese Weise werden Lösungsmittel wiederverwertet und Sondermüll zu normalen, unbedenklichen Müll verwandelt.

Ein weiterer Punkt ist unser Werkstoff – das Holz. Wann immer es geht, verwenden wir zertifiziertes Plantagenholz. Wird ein spezielles Holz von unseren Kunden gewünscht was nicht in diese Kategorie fällt, machen wir darauf aufmerksam und schlagen Alternativen vor.

Um noch weniger Energie zu verbrauchen wurde unsere Werkstatt komplett mit energiesparenden LED-Leuchten ausgerüstet.